Umgebung

Eine beeindruckende natürliche Umgebung

Paradigma in Ornithologie und mediterraner Flora

Umgebung von El Cabrerín

Villarreal de San Carlos

Es ist die einzige Siedlung innerhalb des Monfragüe Nationalpark. Hier befindet sich das Besucherzentrum des Naturparks, zu dem folgende Einrichtungen gehören:

  • Informationsbüro
  • Interpretationszentrum Monfragüe
  • Interpretationszentrum zum Thema Wasser
  • Ausstellung
  • Documentationszentrum

Ausserdem beginnen in Villarreal alle Wanderwege oder Autorouten, die durch den Park führen.

Villarreal de San Carlos

Villarreal de San Carlos ist eine Gemeinde mit knapp 25 Einwohnern. Sie wurde im 18. Jahrhundert durch den König Carlos III gegründet –daher der Name– um die Räuber zu kontrollieren, die Reisende auf ihrem Weg von Plasencia nach Trujillo überfielen. Auf diese Weise kam der Ort zu einer Kaserne mit Gefängnis und zu einer Pfarrei. Trotz der Rechte, die all jenen zukamen, die dieses Dorf bewohnen würden, wurde es nie der Gemeinde von Serradilla angegliedert.

Monfragüe Nationalpark

Der Nationalpark Monfragüe bildet den grössten und am besten erhaltenen Mediterranen Hartlaubwald von ganz Europa, Ausserdem ist das Gebiet spezielles Vogelschutzgebiet (ZEPA) und Biosphärenreservat. 2007 wurde Monfragüe zum Nationalpark deklariert, angesichts des guten Zustands seiner Flora und der grossen Anzahl an, zum Teil vom Aussterben bedrohten, Arten wie: Iberischer Kaiseradler, Steinadler, Schmutzgeier, Schwarzstorch, Gänsegeier und Mönchsgeier, um nur einige von ihnen zu nennen. Hier lebt die weltweit grösste Population an Mönchsgeiern.